12. November 2021.

Schmetterlinge, Maus und fliegende Rollbretter – Das war das Wettbewerbsjahr 2021

von Anne Bachmann

Ein spannendes und digitales Wettbewerbsjahr 2021 liegt hinter uns. Ein herzliches Dankeschön für den regen Zuspruch. Wir blicken zurück und küren unseren Text des Jahres.

Mit richtigem Schreiben kann man nur gewinnen und dies war beim großen Rechtschreibwettbewerb 2021 in gleich sieben Wettbewerben, die allesamt online durchgeführt wurden, möglich. Die besten Schreiberinnen des Jahres erreichten sogar unglaubliche 0 Fehler.

Ende Januar startete die diesjährige Runde mit einem Trainingstag, der in Kooperation mit dem Duden erstmals digital stattfand. Über 80 Personen aus den lokalen Wettbewerben sowie Schulen aus Hessen und weiteren Bundesländern nutzten die Möglichkeit, ihre Rechtschreibkenntnisse aufzufrischen.

In den vier lokalen Onlinewettbewerben zeigten die insgesamt knapp 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Hamburg, Frankfurt, Rheinbach und Trier im Februar und März ihr sprachliches Können. Die Besten durften sich als Lokalgewinnerinnen und -gewinner feiern lassen.

Im Juni wurde Die Goethe schreibt! an der Frankfurter Goethe-Uni zum zweiten Mal erfolgreich digital von einer Gruppe Deutschlandstipendiatinnen und -stipendiaten durchgeführt. 114 Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des wissenschaftlichen Mittelbaus versuchten in einem Lückentext zum Frankfurter Nationalgetränk, dem Apfelwein, Wörter wie Vespula, Phylloxera und Elixier richtig zu schreiben.

Die Siegerinnen und Sieger der Lokalwettbewerbe und des Uni-Wettbewerbs waren schließlich eingeladen, an vier Tagen im Juni bei Deutschland schreibt!-Die Besten noch einmal online gegeneinander und gegen weitere Schulen aus Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz anzutreten. In Kooperation mit der Maus50-Aktion des WDR feierten wir die Kultfigur des Sonntagmorgens: Die Maus. Eingesprochen wurde der Text von Clarissa Corrêa da Silva aus Die Sendung mit der Maus. Für uns war dies ein Highlight 2021 – klack, klack.

Drei Monate später nahmen dann 320 Sprachfans aus Deutschland, aber auch aus Belgien, Finnland, Griechenland, Indien und weiteren Orten der Welt die Herausforderung an und meisterten online den Text rund um die neue olympische Disziplin Skateboarden. Wir ziehen den Hut vor zwei Siegerinnen, Dr. Tine Koch aus Hamburg und Chantal Eibner, die beide ihre Texte fehlerfrei einreichten. Über die vielen positiven Rückmeldungen zum Format und Text des Deutschland schreibt!-Herbstwettbewerbs haben wir uns sehr gefreut.

Ob Frankfurter Palmengarten, Appelle zum Klimaschutz oder Skateboarden bei Olympia – thematisch boten die Texte 2021 wieder eine große Bandbreite und zahlreiche spannende sprachliche Phänomene. Die orangefarbene Maus hat es uns besonders angetan: Das Lach- und Sachdiktat ist unser Text des Jahres!

Nun blicken wir gespannt auf das anstehende Wettbewerbsjahr 2022. In der Zwischenzeit laden wir Euch herzlich ein, die Wettbewerbstexte hier noch einmal zu schreiben.