05. März 2020.

Frankfurts Rechtschreibchampions 2020 stehen fest!

von Anne Bachmann

Rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wetteiferten am 4. März 2020 in der Schillerschule um den Titel des „Frankfurter Rechtschreibchampions 2020“. Mit nur 2 Fehlern setzte sich Julia Breitenöder bei Frankfurt schreibt! 2020 durch. Die Gewinner sind für das Deutschland schreibt!-Finale 2020 qualifiziert.

Oberstufenschülerinnen und -schüler aus 15 Frankfurter Schulen sowie Eltern und Lehrkräfte traten am Mittwochabend beim Frankfurt-Finale des großen Rechtschreibwettbewerbs in der Aula der Schillerschule gegeneinander an. Im Wettkampf um den Titel „Frankfurter Rechtschreibchampion 2020“ drehte sich alles um das richtige Schreiben und das spielerische Entdecken des deutschen Wortschatzes. Die Anwesenden mussten einen kniffligen Wettbewerbstext zum Thema „Dippemess“ meistern und dabei möglichst wenige Rechtschreibfehler machen.

Am erfolgreichsten schnitt die Gruppe der Lehrkräfte ab. Sie erzielte durchschnittlich 9,5 Fehler, gefolgt von den Eltern mit 10,5 und den Schülern mit 17,1 Fehlern. Erfolgreichster Schüler war Abel Muñoz Röcken vom Heinrich-von-Gagern-Gymnasium mit nur 6 Fehlern. Bei den Eltern konnte Julia Breitenöder, die für die Ziehenschule angetreten war, mit 2 Fehlern das beste Ergebnis des Wettbewerbs erzielen. Die beste Lehrerin kommt ebenfalls von der Ziehenschule. Andrea Jensen sicherte sich mit 3 Fehlern den Sieg in ihrer Kategorie.

Beim Schreiben des 1.524 Zeichen umfassenden Wettbewerbstextes mussten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gleichermaßen grübeln: Die Frage nach der richtigen Schreibweise von Wörtern wie „Gokart-Rallye“ oder „schwuppdiwupp“ brachte die Schreibenden zum Teil ins Schwitzen. Etwa jedes vierte Wort im Text war eine orthografische Hürde. Die besten Texte wurden von einer 18-köpfigen Expertenjury kontrolliert. Moderiert wurde der diesjährige Lokalentscheid von Moritz Wagner, ehemaliger Stadtteil-Botschafter der Stiftung Polytechnische Gesellschaft. Den Text las Volker Northoff, einer der überregionalen Gewinner 2019 in der Kategorie Eltern. Während der Juryzeit feierte eine spannende Begriffsklärung inklusive Publikumsquiz Premiere. Im Anschluss sorgte der Frankfurter Rapper Rico Montero von Heartbeat für Herzklopfen bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Eine ausführliche Übersicht der Gewinner, den Finaltext sowie Impressionen des Abends finden Sie hier.