10. Mai 2019

Trier schreibt! im Zeichen der Europawahl

von admin

Für Trier schreibt! bot die anstehende Europawahl in diesem Jahr den perfekten Anlass zur orthografischen Auseinandersetzung mit der eigenen geografischen Lage im "Herzen Europas".

Nach der erfolgreichen Premiere 2018 fanden sich diesmal Teilnehmer von insgesamt sechs Schulen (Max-Planck-Gymnasium Trier, Gymnasium Saarburg, Stefan-Andres-Gymnasium Schweich, Berufsbildende Schule Prüm, Theobald-Simon-Schule BBS Bitburg, Integrierte Gesamtschule Morbach) am 8. Mai 2019 in der Aula der Hochschule Trier ein, um über den "kolossalen Facettenreichtum" zwischen "Benelux" und "Rheinland-Pfalz" in einem freizügigen Europa zu grübeln. Das beste Ergebnis erreichte Frau Hildegard Wagner aus der Kategorie Eltern mit 4 Fehlern. Die Durchschnittsfehlerzahl lag bei 16,4.

Der Wettbewerb findet in Trier unter der Schirmherrschaft der Nikolaus Koch Stiftung statt und wird unterstützt durch den Medienpartner Trierischer Volksfreund.